· 

eine praline zum espresso

das wetter war frühlingshaft schön und lud auf jeden fall zu einem stadtbummel ein. sehr weit wollten wir nicht fahren, also fiel unsere wahl auf magdeburg.

wir waren schnell dort, haben das auto abgestellt und sind in richtung zentrum gelaufen. an unseren weg wurden wir, noch aus "alter" gewohnheit,   von folgen-den worten magisch angezogen: "FRESH BELGIAN CHOCOLATES".

als wir noch unser schokoladengeschäft hatten, konnten wir einfach schon aus neugierde an keinem schokoladengeschäft vorbei.

also war "komm wir gehen mal rein und einen espresso wird es bestimmt auch geben" unser nächstes.

wir wurden sehr freundlich begrüsst. es gab natürlich einen guten espresso und dazu eine riesige auswahl an gut sortierten pralinen, angefangen von ganz normalen pralinen wie buttercreme, vanille, nougat, nuss gab es aber auch sehr besondere geschmacksrichtungen, die ich mir in der kurzen zeit natürlich nicht alle merken konnte. unsere wahl fiel dann auf orangenblüten und karamell mit meer-salz, beide in knackiger dunkler schokolade. sie waren so lecker, dass wir uns gegenseitig nicht kosten ließen, was wir sonst oft tun.

und ich denke, ein wenig wissen wir, wie gute schokolade schmecken muss.

 

also ich kann es nur empfehlen, solltet ihr nach magdeburg fahren und an diesem geschäft vorbei kommen. ein espresso mit eine praline geht immer.