· 

weihnachtsplätzchen bei mir zu hause

weihnachtsplätzchen bei mir zu hause müssen sich schnell zuberei-ten lassen. wenn sie fertig sind, müssen sie auf dem weihnachtsteller gut aussehen und sie sollten auch noch schmecken. . .

deshalb für alle, die die gleichen anforderungen an die weihnachts-plätzchenproduktion haben wie ich, hier ein schnelles rezept:

zutaten: 200 g butter, 200 g zucker, 1 X vanillezucker, 1 X backpulver,

1 prise salz, 2 eier, 500 g mehl.

eier, butter, zucker, vanillezucker und salz gut verrühren und backpulver und mehl untermischen, am besten du nimmst dazu einfach deine hände.

den teig kannst du ausrollen und plätzchen ausstechen, schneller geht es mit dem fleischwolf und plätzchenvorsätzen. so mache ich das. einfach den teig in den fleischwolf und drehen. das macht sich zu zweit leichter. bei diesen plätzchen hilft mein lieber mann mit. die teilchen legst du dann, in formen nach lust und laune auf das backblech, natürlich backpapier drunter und schiebst das blech in den auf ca. 180 °C vorgeheizten backofen und nach etwa 10 - 15 minuten, wenn die plätzchen hellgelb gebacken sind, nimmst du sie aus dem ofen, lässt sie abkühlen. dann kannst du sie dekorieren.

fertig...

das gute an diesem rezept: je nach laune kannst du den teig geschmacklich verändern durch die zugaben von  gewürze verschiedener art wie zum beispiel zimt oder spekulatiusgewürz oder pfeffer oder ingwer und du kannst ihnen immer andere formen geben und natürlich auch noch immer eine andere dekoration, z.b. in dem du  den puderzucker in milch oder wasser oder sirup oder zitronen-saft auflöst, ihm dann noch kakao oder geriebene nüsse oder zuckerstreusel zusetzt.

 

eigentlich ist mit diesem weihnachtsplätzchenrezept alles möglich . . . und es geht schnell. . .  und die plätzchen schmecken wirklich gut.

 

diese plätzchen gibt es bei uns nach meiner erinnerung ...schon immer...